Lago di Como

Milano

Varenna

Villa Monastero

Varenna

Tremezzo

Lago di Como Lago di Lugano

Como

Der Comer See

 

Die oberitalienischen Seen- jeder ist besonders. Der Comer See sieht von seiner Form her schon sehr interessant aus. Eingebettet in Berghänge kann der Tourist am und im See vieles entdecken. Schöne Städte, malerische Dörfer, wunderschöne Parkanlagen, Villen. Sportliche Betätigung ist möglich, genau wie baden. Für jeden Geldbeutel ist etwas dabei.

Das Auto kann dabei auch stehenbleiben und der Besucher erkundet mit den Fähren die Städte und Orte am See. Vin dort aus bietet sich immer eine besondere Sicht auf das Ufer.

Schön und elegant Como im Süden, romantisch das ehemalige Fischerdorf Varenna. Unbedingt sehenswert die Villa Monastero und der scheinbar unendliche herrliche Garten, der sich am Ufer erstreckt.

Es genügen keine zwei oder drei Wochen um den gesamten See zu erkunden. Und es wird niemand bereuen, der sich Zeit nimmt und die vielen Stimmungen einfängt.

Wem der See nicht genug ist, kann einen Ausflug nach Milano machen. Sehenswert natürlich die Innenstadt mit dem Dom, dem der Besucher auch aufs Dach steigen kann und einen wunderbaren Blick auf die Stadt hat. Vor allem auch auf dem Dom noch jede Menge Schätze sehen, die von unten unentdeckt bleiben. Ein Muss ist sicher auch die Galleria Vittorio Emanuele II. Nicht weit findet sich auch die weltberühmte Mailänder Scala.

 

Copyright © All Rights Reserved