Weihnachtskonzert auf Schloss Rochsburg

Weihnachtskonzert auf Schloss Rochsburg

Das Weihnachtskonzert zum 1. Advent mit Gudrun Lange, Kerstin Djoleff, Philipp Müller und Martin Mayer auf Schloss Rochsburg sind schon zu einer schönen Tradition geworden. So freuten wir uns auch in diesem Jahr auf den 2. Dezember. Das musikalisch- literarische Weihnachtskonzert im bis auf den letzten Platz besetzten Festsaal. Geschmückt war dieser mit einer großen Weihnachtstanne und einem traditionellen Schwibbogen und jeder Menge Sternchen.

Es fühlt sich schon immer sehr festlich an, den Advent, die Vorweihnachtszeit so zu begrüßen. Da kommen Fragen zu unseren Erwartungen in den Advent, welche Wünsche verbinden wir damit. Ein Wunsch, weder käuflich noch gegenständlich: ZEIT. Schenken wir uns und den anderen Zeit- sie miteinander zu verbringen, Dinge gemeinsam erleben.

Und ganz wichtig zeigen wir den nach uns folgenden Generationen, den Kindern und Enkeln wie Weihnachten ist, geben wir Traditionen weiter. Der Schwibbogen, Engel und Bergmann, der Nußknacker, die Weihnachtstanne gehören dazu wie auch das Neunerlei oder das Liedgut im Erzgebirge.

Nachdenkliche und heitere Geschichten mit Kerstin Djoleff. Auch die des klitzekleinen Tannenbäumchens oder des gestohlenen Jesuskindes.

Musikalische Akzente setzten Gudrun Lange, Philipp Müller und Martin Mayer mit einer schönen Auswahl aus klassisch- festlichen Weihnachtsliedern, Country-Christmas Songs, eigenen Liedern zur Weihnacht- „Stille Nacht“, „Winterzeit schöne Zeit“, „Rudolph“, „Let it snow“ , „Küß mich, halt mich, lieb mich“ ,…

Dank gebührt auch den fleißigen Helfern im Hintergrund, die alles vorbereitet haben und in der Pause die Gäste mit Glühwein und Tee verwöhnten.

 

Copyright © All Rights Reserved