Freiberger Christmarkt mit Gudrun Lange Country- Christmas Augustusburg

Weihnachtsmusik in allen Facetten

 

Weihnachtsmärkte laden zum Bummeln, Kaufen, Naschen, Glühweintrinken,… jedes Jahr aufs Neue ein.

Bei Schnee und ein wenig Kälte macht das Ganze besonders Spaß. Weihnachtsmärkte punkten mit Musik, besonders wenn sie live gespielt wird. Gudrun Lange ist ein gern gesehener Gast auf dem Freiberger Christmarkt. Am 10. Dezember stand sie auf der Bühne gemeinsam mit Philipp Müller am Keyboard und Martin Mayer. Eine gute Stunde Programm mit Country Christmas Songs und schönen Weihnachtsliedern wie „Sind die Lichter angezündet“ oder „Küß mich, halt mich, lieb mich“. Wind und etwas Schneefall schreckten das Publikum nicht ab zu verweilen.

Genau 6 Tage später lud Sachsens Countrylady Gudrun Lange zu ihrer traditionellen Country Christmas in die Augustusburger Kultur- und Sporthalle ein. Die Halle war wieder weihnachtlich geschmückt. Viele fleißige Helfer aus dem Fanclub hatten Gudrun unterstützt und ihr bei den Vorbereitungen geholfen.

Gudrun Lange und ihre Liveband Kactus eröffneten dann auch mit dem Weihnachtsprogramm den Abend. Auch hier kamen natürlich die vielen schönen Lieder ihrer Weihnachts- CD und noch viele mehr zu Gehör. Gudrun hat ein Herz für Fans und so konnte Carmen Gudrun zusätzlich bei einem Lied mit der Gitarre begleiten. Eine schöne Geste.

Der Weihnachtsmann darf auf keinen Fall fehlen. Mit einem Elektromoped und einem Schlitten daran auf dem die Geschenke waren, konnten er und sein Engel in die Halle fahren. Während die Geschenke ausgeteilt wurden, bereitete sich eine junge Band auf ihren Auftritt vor- Falschparker aus Hartha. Von „Falsch“ konnte keine Rede sein. Sie hatten in Augustusburg ihr Bühnen- Debüt und begeisterten mit englischem und deutschem aktuellen Rock und Pop. Sängerin Letizia ist musikalisch vorbelastet, ihre Mutti ist die Backgroundsängerin bei Gudrun Lange. Sie durfte das Ganze auch mit Stolz betrachtet haben.

Grenzenlos mit Philipp und Theres. Sie brachten den deutschen Schlager auf die Bühne. Es wurde getanzt und mitgesungen. Der Betrachter kann da geteilter Meinung sein, aber von den beiden gesungen gibt’s nichts zu meckern. Das kam auch richtig gut rüber. Philipp Müller ist so zu sagen Gudruns „Ziehsohn“. Sie begleitet seine musikalische Entwicklung seit vielen Jahren.

Zum Abschluss durften die Gastgeber ran. Gudrun Lange und Kactus ließen ihre Gäste weitertanzen und singen. Sie spielten aktuelles aus ihrer CD „Du und ich“, neue Songs und viele Lieder aus ihrer über 30jährigen Karriere.

Es war zu spüren, dass sich die Gäste wieder rundherum wohlgefühlt haben. Das Ambiente und das Catering stimmten.

An dieser Stelle nochmals einen großen Dank an alle die zum Gelingen beigetragen haben.

 

Copyright © All Rights Reserved