Gudrun Lange- Solo Altes Schützenhaus Mittweida

Gudrun Lange in Mittweida


Das "Alte Schützenhaus Mittweida" ist ein sehr geschichtsträchtiges Haus. Eingeweiht wurde es bereits 1825. Beheimatet ist hier auch ein Linedance- Verein. Bei dem ist auch der Chef des Hauses dabei.

Die Linedancer waren auch am 7. März gut vertreten, als Gudrun Lange, unsere sächsische Countrylady, ein Solokonzert im Saal dieses mit viel Liebe sanierten Hauses gab. Sie ist hier keine Unbekannte, war Ende letzten Jahres erst hier.

Um 20 Uhr startete eine guterholte, gutgelaunte Gudrun Lange. Sie präsentierte Songs ihrer im letzten Jahr erschienen CD "Seelenverwandt". Selbstverständlich hat auch sie wieder bei verschiedenen Liedern selbst ihre Finger mit im Spiel, ob nun bei der Musik oder bei den Texten. Der Song "Unsere Party" macht gute Laune und Lust auf Party und den Linedancern Lust auf Tanzen. Überhaupt tanzten sie zu fast jedem Lied. Gudrun Lange kann auf 38 Jahre Bühnenpräsenz zurückblicken und da sind natürlich auch eine Menge Songs zusammengekommen. So waren an diesem Abend auch viele Lieder zu hören, die im Programm mit ihrer Band Kactus nicht dabei sind. Drei Sets gestaltete sie an diesem Abend gemeinsam mit Techniker Martin Mayer.

Es war ein wunderschöner Abend in familiärer Atmosphäre und nach dem Abend mit Gudrun feierten die Linedancer weiter.

Übrigens im nächsten Jahr soll es in Mittweida einen Linedance- Weltrekordversuch geben. Die Vorbereitungen sind laufen auf Hochtouren. Gudrun Lange wird in der Jury sitzen.

Copyright ©  All Rights Reserved